Fachausschüsse

Sie möchten in der ÖGDI mitarbeiten? Es gibt viel zu tun:

  • Stammtische
  • Vorträge organisieren (ODOK)
  • Artikel für Website und Newsletter recherchieren

und alles, was in Projekten oder in Eigeninitiative machbar ist.

Wir (der Vorstand) suchen Mitglieder, die sich gern für die gemeinsame Sache engagieren und im Verein mitarbeiten möchten. Mögliche Aktivitäten reichen von der Organisation von Stammtischen und Vorträgen bis zur redaktionellen Aufbereitung von Infos für die Website und den Newsletter. Auch Eigeninitiativen werden nach Möglichkeit unterstützt.

Für fachliche Projekte steht die Möglichkeit offen, Fachausschüsse zu gründen. Diese können auch mit kleinen Budgets ausgestattet werden.

§ 13 der Statuten: Fachausschüsse

  1. Der Vorstand kann zur Durchführung von Aufgaben des Vereins oder auf Antrag von Mitgliedern oder des Beirats Fachausschüsse einsetzen. Er hat für ihre Arbeit eine Geschäftsordnung zu genehmigen.
  2. Die Vorsitzenden der Fachausschüsse gehören kraft ihres Amtes auch dem Beirat an.
  3. Ist der Vorstand der Auffassung, dass ein Fachausschuss seine Aufgaben gelöst hat oder in angemessener Zeit nicht erfüllen kann, so kann er dessen Auflösung nach Anhörung des Vorsitzenden beschließen.
  4. Weitere Details regelt die Geschäftsordnung.

§ 10 der GO: Fachausschüsse (§13)

  1. Jeder Fachausschuss stellt einen Vorsitzenden und mindestens einen Stellvertreter.
  2. Der Vorsitzende und seine Stellvertreter müssen Mitglied des Vereins sein. Sie sind dem Vorstand und dem Beirat berichtspflichtig.
  3. Der Vorsitzende hat eine Geschäftsordnung für seinen Fachausschuss zu erstellen, die dem Vorstand zur Genehmigung vorzulegen ist. Falls Mittel des Vereins oder externe finanzielle Mittel beansprucht werden, hat der Vorsitzende dem Vorstand überdies ein Budget und einen Projektplan zur Genehmigung vorzulegen.
  4. Zu den Arbeiten in einem Fachausschuss kann der Vorsitzende auch Nichtmitglieder einbeziehen, wenn dies zweckdienlich erscheint.